Walporzheimer Kräuterberg (Nr. 16h)

Nr. 16 hSpätburgunder Goldkapsel · trocken · 93 Punkte “Gault & Millau 2019” · 2. Sieger “Ahrwein des Jahres 2018” · max. Abgabemenge 6 Flaschen pro Person

  • Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein
  • Herkunft: Ahr
  • Traubensorten: Spätburgunder
  • Ausbaumethode: Mindestens 18 Monate Reife in französischen Barriquefässern
  • Preis: 39,00 €
  • Inhalt: 0,75 L
  • Grundpreis: 52,00 €
  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Restsüße: 2,4g/l
  • Säuregehalt: 5,3g/l

Charakterisierung: Der Wein stammt aus der vielleicht bekanntesten Spitzenlage der Ahr. Er ist stark geprägt durch den Schieferboden des Kräutberges und macht Ihn so einzigartig. Trotz seiner Kraft besitzt er noch die Eleganz und Finesse des Pinot Noirs. Er ist ein sehr fassettenreicher Burgunder. Röstaromen begleiten die typischen Pinot Noir-Noten (Kirsche) mit kräuterigen Aromen und einer wunderbaren Mineralität. Top 10 Platzierung beim „Deutschen Rotweinpreis 2014“

Empfehlung: Er passt gut zu Wild- und Rindfleischgerichten sowie würzigen, kräftigen Käsen.

Serviertemperatur: 16-18 °C

Verkostungsnotiz zum „Tasted 100% Blind“: Weingut Peter Kriechel – Walporzheimer Kräuterberg – Goldkapsel – 2012 100 Blind (PDF)